Hochzeiten sind wunderbar. Wenn ich nicht schon mit der tollsten Frau der Welt verheiratet wäre, würde ich jederzeit wieder Hochzeit feiern.

Die Vorbereitungen, das Schminken und Anziehen, die Nervosität, dann die Trauung mit dem Ja-Wort, dem Ringtausch und natürlich dem Kuss! Jetzt ist es geschafft, die Spannung fällt ab und es kann ausgiebig mit der Hochzeitsgesellschaft gegessen und gefeiert werden.

All das und noch viel mehr möchte ich für euch fotografisch festhalten.

Aber von vorne: 

Wenn euch meine Arbeit gefällt, meldet ihr euch einfach bei mir und wir treffen uns zu einem unverbindlichen Vorgespräch, bei dem wir uns kennen lernen. Dabei sprechen wir über eure Pläne für den großen Tag, über meine Arbeitsweise und darüber, wie wir gemeinsam die schönsten Fotos für euch machen. Je nachdem, wie weit eure Planungen schon fortgeschritten sind, gehen wir hier mehr oder weniger ins Detail. Wir sprechen aber auf jeden Fall ein bis zwei Wochen vor der Hochzeit  nochmal über die Feinheiten und in der Zwischenzeit bin ich natürlich auch immer für euch da, falls noch Fragen auftauchen.

Am Tag der Hochzeit begleite ich euch dann – je nach Absprache – schon bei den Vorbereitungen, oder ich stoße erst zur Trauung dazu. Prinzipiell bin ich gerne schon beim Frisieren, Schminken und Anziehen dabei, denn hier entstehen die intimsten Fotos, weil man als Fotograf so nah dran ist an Braut und Bräutigam und noch nicht so viele Leute dabei sind. Außerdem könnt ihr dann, wenn ihr euch getrennt voneinander vorbereitet, später auch nachvollziehen, wie der Partner die Zeit vor der Trauung erlebt hat. Außerdem hat man hier nochmal die Gelegenheit, Kleid, Schmuck und Accessoires zu fotografieren.

Dann geht es meist gleich zur Trauung ins Standesamt oder in die Kirche. Hier halte ich natürlich die wichtigen Momente der Zeremonie fest, versäume es aber auch nicht, die Reaktionen von Familie und Freunden, die Atmosphäre und die Details einzufangen. Dabei bleibe ich unauffällig und verzichte auf den störenden Blitz, den ich eh erst für die Party auspacke.

Bei den anschließenden Feierlichkeiten habe ich viel Zeit, euch und die Gäste abzulichten. Natürlich mache ich auch Fotos von der Location, der Deko und allen Details, die das Ambiente eurer Hochzeit ausmachen. Ich bin auch immer für euch da, wenn ihr einen Fotowunsch habt und halte natürlich auch den Tortenanschnitt, die Rede des Brautvaters und alle Überraschungen fest, die sonst noch auf euch warten. Wenn ihr euren Gästen noch etwas bieten möchtet, kann ich auch eine Photobooth mitbringen. Schließlich bleibt noch der Eröffnungstanz und die Party! 

Irgendwo dazwischen bringen wir natürlich noch die Portraits von euch und eventuelle Gruppenbilder unter. Für die Portraits könnt ihr etwa eine Stunde einplanen, beim Vorgespräch finden wir zusammen den perfekten Zeitpunkt und Ort dafür.  Und macht euch keine Sorgen: Schöne Portraits kann man überall machen, es muss nicht immer ein Schloss im Hintergrund sein. Ich verspreche euch auch, dass wir die Fotos in sehr lockerer Atmosphäre machen, so dass ihr euch auch entspannen könnt, wenn ihr normalerweise nicht so gerne vor der Kamera steht.

Ungefähr drei Wochen nach der Hochzeit bekommt ihr dann alle Fotos tip-top nachbearbeitet und in voller Auflösung auf einem Datenträger und ein liebevoll gestaltetes Fotobuch mit den schönsten Bildern. Ihr könnt euch dann selbst jederzeit Abzüge in allen möglichen Größen anfertigen lassen und müsst nicht horrende Summen für zusätzliche Abzüge bezahlen.
Außerdem lege ich auf Wunsch noch eine passwortgeschützte Online-Galerie an, damit eure Freunde und Verwandten auch sofort in den Genuss eurer Hochzeitsbilder kommen können.

Die Preise für das alles variieren je nach Einsatzzeit und -ort, ihr könnt euch aber hier schonmal einen Überblick verschaffen.

Ich freue mich schon auf eure Anfrage!

Neuste Hochzeitsfotos